+49 38232 1437

Wichtige Informationen und Vorschriften im Überblick 

Umgang mit Gästen aus innerdeutschen Risikogebieten

+++ Veröffentlicht am 1. November 2020 +++

Landesregierung veröffentlicht Corona-Landesverordnung MV mit den verschärften Maßnahmen für November

  • Auf Grundlage des Beschlusses der Bundeskanzlerin und der 16 Regierungschefinnen und Regierungschefs vom 28. Oktober 2020 hat die Landesregierung MV die neue Corona-Landesverordnung M-V (Corona-LVO M-V) veröffentlicht, die vom 2. November 2020 bis einschließlich 30. November 2020 gilt.
  • Auf nicht notwendige private Reisen und Besuche – auch von Verwandten – soll verzichtet werden. Hotels, Gasthöfe, Pensionen und andere touristische Betriebe dürfen ab dem 2. November keine Urlaubsgäste mehr aufnehmen. Gäste, die bereits ihre Ferienunterkunft bezogen haben, müssen bis spätestens 5. November abreisen.
  • Gastronomie sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.
  • Weitere Informationen: https://tourismus.mv/artikel/landesregierung-veroeffentlicht-corona-landesverordnung-mv-mit-den-verschaerften-massnahmen-fuer-november

Landesregierung veröffentlicht Corona-Landesverordnung MV mit den verschärften Maßnahmen für November

 

Im November gelten überall in Deutschland verschärfte Schutzmaßnahmen, um die Corona-Ausbreitung einzudämmen. Darauf haben sich die Bundeskanzlerin und die 16 Regierungschefinnen und Regierungschefs am 28. Oktober in einer Video-Schaltkonferenz verständigt. Die Landesregierung MV hat daraufhin die neue Corona-Landesverordnung M-V (Corona-LVO M-V) veröffentlicht, die vom 2. November 2020 bis einschließlich 30. November 2020 gilt.

In ihrem Beschluss bitten die Bundesregierung und die 16 Landesregierungen die Bürgerinnen und Bürger dringend darum, auf nicht notwendige private Reisen und Besuche – auch von Verwandten – zu verzichten. Hotels, Gasthöfe, Pensionen und andere touristische Betriebe dürfen ab dem 2. November keine Urlaubsgäste mehr aufnehmen. Gäste, die bereits ihre Ferienunterkunft bezogen haben, müssen bis spätestens 5. November abreisen.

Gastronomie sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.

Tagesausflüge aus anderen Bundesländern nach Mecklenburg-Vorpommern sind in November verboten. Familienbesuche sind nur innerhalb der Kernfamilie möglich. Besucht werden können Ehegatten, eingetragene Lebenspartner, Lebensgefährten, Kinder, Eltern, Geschwister, Enkel, Urenkel, Großeltern und Urgroßeltern. Ein solcher Familienbesuch ist auch zusammen mit dem Ehegatten, eingetragenen Lebenspartner oder Lebensgefährten möglich. Dabei sind die Kontaktbeschränkungen zu beachten.

Auch viele Freizeit­einrichtungen müssen in November schließen. Dazu gehören zum Beispiel Theater, Kinos, Schwimm- und Spaßbäder, Freizeitparks, Sportstudios, Saunen und Spielhallen. Offen haben die Außenbereiche von Zoos, Tier- und Vogelparks. Ebenso können Museen, Gedenkstätten und kulturelle Ausstellungen ihre Außenbereiche öffnen. Familien und Kinder können die Außen­spiel­plätze nutzen.

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Kontakte deutlich zu reduzieren. Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist daher nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Dabei darf die Zahl von 10 Personen nicht überschritten werden.

Hochzeiten können im November mit bis zu 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Trauerfeiern mit bis zu 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch aus unterschiedlichen Hausständen stattfinden.

Weitere Informationen: Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern (Corona-LVO M-V)

 

Aktuelle Risikogebiete und Corona-Hotlines
Informationen über die aktuellen Risikogebiete finden Sie:


Corona-Hotlines

  • des Landkreises Vorpommern-Rügen: 03831 / 357-1000
  • der Landesregierung M-V: 0385 / 588-11311
  • des Landestourismusverbandes (TMV): 0381 / 4030-500